Gestern, am Donnerstag, den 10.06.2021 in der Zeit von 15 bis 16 Uhr feiert die WBG Erfurt gemeinsam mit dem Pflegedienstleister advita GmbH die Eröffnung der Mainzer Straße 22. Denn dieses steht kurz vor der Fertigstellung. Erfurter und Erfurterinnen kennen das Punkthochhaus in der Mainzer Straße 22 schon lange als baufälliges Gebäude. Dem hat sich die WBG Erfurt angenommen und das gesamte Haus barrierearmkernsaniert. Nach ca. drei Jahren Bauzeit kann die Schlüsselübergabe stattfinden.

 ”Zwei Studien haben uns davor gewarnt, ein altersgerechtes Wohnkonzept hier in der Mainzer Straße umzusetzen. Aber wir haben es trotzdem getan und im September 2018 mit der Kernsanierung für über 10,5 Mio. Euro begonnen. Die zahlreichen Interessensbekundungen sind nun der schönste Lohn für unseren Einsatz.”, sagt Matthias Kittel, technischer Vorstand der Wohnungsbau-Genossenschaft Erfurt eG.

Das Konzept des Hauses ist ein ganz besonderes: Es gibt WBG-Etagen, die zukünftig ohne Betreuungsvertrag vermietet werden oder Etagen, die durch advita betreut werden. advita bietet Dienstleistungen wie das Betreute Wohnen, Intensivpflege, Pflege für Demenzkranke und Tagespflege an. Das Angebot erfolgt immer in Abhängigkeit vom Bedürfnis des Menschen.